Zeige 1–12 von 108 Ergebnissen

Belgisches Bier

Das belgisches Bier ist weltberühmt und Belgien steht bekannt um die vielen Biersorten, die es dort gibt. Die Geschichte des belgischen Bieres findet seinem Ursprung im Mittelalter. Internationale Bierexperten rühmen der Reichtum und Vielfältigkeit des belgischen Bieres.

Diversität belgisches Bier

Brauereien in Belgien brauchen sich nicht an bestimmten Vorschriften zu halten (Denke zum Beispiel an dem ReinheitsgebotBelgisches bier in Deutschland). Dadurch verwenden sie einer Vielfalt an Zutaten, so wie zum Beispiel Fruchte und Gewürze. Dank belgischen Bieren wie zum Beispiel Kriek (Obstbiere), denkt man oft, dass belgische Biere immer süße Biere sind. In der Praxis ist das aber nicht der Fall. Nur einige sehr kräftige Starkbiere und Obstbiere haben einem süßen Geschmack. Die Biere aus Flandern sind sauer bis leicht sauer vom Geschmack her.

Prägenden belgischen Bieren sind zum Beispiel: Saisonbiere, flämisch braun, Lambiek und belgisches Weißbier. Das Trappistenbier ist daneben nicht eine offizielle Biersorte und nicht nur belgisch. Das gilt auch für Abteibiere. Es gibt sechs Trappistenbrauereien in Belgien: Sint-Benedictusabdij (Achel), Abdij Notre-Dame de Scourmont (Chimay), Abdij Orval (Orval), Abdij Notre-Dame de Saint-Rémy (Rochefort), Onze-Lieve-Vrouw van het Heilig Hart (Westmalle) und Sint-Sixtusabdij (Westvleteren).

Belgische Bierkultur

Die belgische Bierkultur ist ein Begriff der auf das Einzigartige von sowohl die gewaltige Variation von Biersorten- und Marken als auch die hoch angeschriebene Qualität und Brauweise hinweist. Es gibt sehr viel örtlichen belgischen Bieren, oft gebraut durch Individuellen oder Liebhaber. Das Angebot ist also sehr groß aber auch die Frage ist groß. Die Bierkultur outet sich u.a. durch die Getränkelisten in den meisten Kneipen oder sonstigen Gastronomiebetrieben zu finden sind: Überall sind mehrere Sorten belgisches Bier verfügbar. Viel mehr Biersorten als in den Nachbarländern. In die meisten Getränkemärkte gibt es Dutzenden Biersorten verfügbar. Viele Restaurants haben ebenso viele Biersorten auf der Getränkekarte.

Die Anzahl an Spezialbieren auf dem belgischen Markt stieg am Anfang der Neunziger bis anno 2013 von 10 auf 30%. Die Anzahl belgischen Biermarken ist zugenommen von ungefähr 750 nach mehr als 1200. Die Anzahl Brauereien hat insbesondere zugenommen dank der Zunahme der kleinen Brauereien in Belgien.

Das belgisches Bier ist Immaterielles kulturelles Erbgut

Weil die belgische Bierkultur so einzigartig ist, wurde diese im Jahre 2011 durch den flämischen Minister Joke Schauvlieg auf der Liste von rührendem Erbgut: das Inventar immaterielles kulturelles Erbgut in Flandern, gesetzt. Das ist eine der Vorbedingungen um eventuell später aufgenommen zu werden auf der UNESCO-Liste für immaterielles Kulturerbe.

Bekannte Belgische Biere sind: Leffe, Grimbergen, La Chouffe, Duvel, Delirium, Troubadour, Westmalle, ST. Bernardus, Pauwel Kwak.


in unserem Sortiment finden Sie exclusive belgisches Biere


Belgisches Craft Bier

Rodenbach Vintage

10.95

Belgisches Craft Bier

Rodenbach Caractère Rouge

13.95

Belgisches Craft Bier

Rodenbach Alexander

13.95

Belgisches Craft Bier

Delirium Red – 33cl

2.50

Belgisches Craft Bier

Pannepot Vintage 2016 – 33cl

4.95
Nicht vorrätig